Kurzbiografie

Barbara Gisler-Haase ist Professorin für Querflöte an der Universität für Musik und darstellende KunstWien.

1974 Preisträgerin beim internationalen Wettbewerb „Prager Frühling“,1983 Gründung des Ensembles „Vienna Flautists“, 1997 Gründung desJubal Trios Wien in der Besetzung Flöte, Violoncello und Klavier.

Rege Konzerttätigkeitmit beiden Ensembles sowie Einspielung von mehr als 15 CDs.Autorin der mehrbändigen Flötenschule „Magic flute“ und der Serie „Fit forthe flute“.

Internationale Kurs- und Jurytätigkeit.

2009 Miterfinderin einer neuen Flöte für den Anfängerunterricht von Kindern nach dem „wave line“ Prinzip. Das Instrument wurde mit dem red dot award und einem Houska Anerkennungspreis ausgezeichnet. 

Barbara Gisler- Haase leitete bis 2015 das Leonard Bernstein Institut für Blas- und Schlaginstrumente. Mit Oktober 2015 wurde sie zur Vizerektorin für Lehre, Kunst und Nachwuchsförderung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ernannt.